Kranken- und Seniorenpflege
 weitere Leistungen
 Kontakt
 Impressum
Pflegedienst Ute Sommers GbR - Ute und Silke Sommers


Pflegebedürftigkeit

Hilfe bei der Ermittlung der PflegebedürftigkeitIm Jahre 1994 wurde die gesetzliche Pflegeversicherung eingeführt und 2017 fundamental geändert.

Stand vorher die Pflegebedürftigkeit eines Menschen im Vordergrund ist es nun seine SELBSTÄNDIGKEIT.

Statt 3 Pflegestufen gibt es nun 5 Pflegegrade.
Als selbständig gilt ein Mensch, wenn er eine Handlung oder Aktivität ALLEINE, d.h. ohne Unterstützung durch eine andere Person oder unter Nutzung von Hilfsmitteln durchführen KANN.

Dabei spielt es keine Rolle, dass personelle Hilfe geleistet wird, um eine Aktivität z.B. zu beschleunigen oder zu erleichtern. Als Pflegebedürftig gilt ein Mensch, wenn er auf Dauer, voraussichtlich für mindestens 6 Monate in folgenden Bereichen, personelle Hilfe benötigt bzw. Verhaltensauffälligkeiten aufweist:

1. Mobilität

2. Kognitive und kommunikative Fähigkeiten

3. Verhaltensweisen und psychische Problemlagen

4. Selbstversorgung/Körperpflege

5. Umgang mit krankheits- und therapiebedingten Anforderungen und Belastungen

6. Gestaltung des Alltagslebens und soziale Kontakte

Die Hilfe im Haushalt wird nicht mehr bewertet.